programm

Mittwoch, 26. Mai

Joseph Horovitz zum 95. Geburtstag

HOMMAGE

20:00
Lila Scharang Klarinette
Mennan Bërveniku Klavier
Joseph Horovitz, Gordon Jacob, Hans Gál, Ian A. Frederick, Philipp Tröstl, Philipp Manuel Gutmann

Eine Hommage an den britischen Komponisten mit Wiener Wurzeln Joseph Horovitz (*26. Mai 1926). Er flüchtete 1938 vor den Nazis nach England, studierte bei Gordon Jacob am Royal College of Music in London und ein Jahr privat bei Nadia Boulanger in Paris, betätigte sich aber auch als Dirigent, Pianist und Lehrer. Seine Tonsprache weist Elemente des Jazz, wenngleich kaum Einflüsse der radikaleren Experimente und Umbrüche des 20. Jahrhunderts auf. Mit seinem Lehrer Gordon Jacob teilt er die Vorliebe für Blasinstrumente, für die er viele seiner meistgespielten Werke komponierte.

A. del Valle-Lattanzio

mai 2021
juni 2021
juli 2021