programm

Montag, 24. Juni

Räume zwischen Ich und Du

LYRIK

19:00
Annett Krendlesberger DALIEGENDE. UNBEWEGT edition fabrik.transit
Elke Laznia fischgrätentage Müry Salzmann Verlag
Johannes Tröndle MODERATION

Besuche bei einer Komapatientin sowie die Begegnung mit deren Pflegerin setzen bei Annett Krendlesbergers lyrischem Ich einen Gedankenfluss frei. Changierend zwischen Aufzeichnung und Prosagedicht finden darin Träume, Erinnerungen, Betrachtungen und Reflexionen ebenso Platz wie die Auseinandersetzung mit Bildender Kunst und Geschlechterfragen.
Zwischenmenschliche Bereiche fokussiert auch die Lyrik Elke Laznias. In Einzelgedichten und Gedichtzyklen, in Lied, Litanei oder rhythmisiertem Monolog werden Familien- wie Paarbeziehungen umkreist. Tod und Verlust, Körperlichkeit und eine Kindheit in Kärnten sind weitere Themen.

Annett Krendlesberger, *1967; Autorin. Zuletzt: anfangs noch. Prosastücke (2019).

Elke Laznia, *1974; nach diversen Tätigkeiten ist sie seit 2011 freie Schriftstellerin. Zuletzt: Lavendellied (2019).