februar 2024
märz 2024
april 2024

programm

Donnerstag, 13. April 2023

Herbert J. Wimmer, Lisa Spalt

19:00
Herbert J. Wimmer metallhasenalltag short stories. Sonderzahl Verlag
20:00
Lisa Spalt Grüne Hydra von Calembour Czernin Verlag
mit einem fiktiven Auftritt von Sabine Marte
Annalena Stabauer MODERATION

Herbert J. Wimmers short stories sind an Fundstücke der täglichen Umgebung geknüpft. Diese haben ihre Auftritte in lakonischen, poetologisch aufgeladenen Notaten, die zueinander vielfach in Beziehung stehen. Das wahrnehmende Bewusstsein wirft sich in Gestalt von metallhase in den Reigen der Erscheinungen.

Herbert J. Wimmer, *1951; Gedichte, Prosa, Hörstücke, literatur- und filmkritische Schriften, bildnerische Arbeiten, Performances. Zuletzt: schon zeit im kontinuum. 100 gedichte, 2009–2020 (2021).

Tradierte Erzählungen umschreiben, um ihrer Wiederholung zu entgehen: Mit der Grünen Hydra von Calembour und Gefährt*innen setzt Lisa Spalt an, die Tragödie der expansionsgetriebenen Helden zu unterwandern, indem sie sie bei ihrer Sprache packt, mit Wortspiel (le calembour, dt. Kalauer) und fantastischen Etymologien.

Lisa Spalt, *1970; (Gemeinschafts-)Arbeiten zum Handeln in Sprache, Bildern, Objekten. Gründung des Instituts für poetische Alltagsverbesserung (I.P.A.). In Buchform zuletzt: Das Institut (2019).