Für Einträge vor dem 1. März 2021 besuchen Sie bitte unser Archiv unter archiv.alte-schmiede.at.

programm

Montag, 19. April

Fäden spannen

NEUVORSTELLUNG

20:00
Ilse Kilic Fadenspannung. Eine Verbündung Ritter Verlag
Annalena Stabauer MODERATION

Ilse Kilics Fadenspannung ist der Wechselwirkung von Schreiben und Lesen, Literatur und Leben gewidmet. Begegnungen mit Texten und deren Autor*innen werden zum Ausgangspunkt für Gedanken und Gedichte, die das In-der-Welt-Sein und die Daseinsform als Schreibende im Besonderen umkreisen. Die Bücher von Ilse Kilic sind Verbündungen. Sie verbünden sich mit Romanfiguren, mit Leser*innen und Autor*innen, welche im besten Fall selbst wiederum Leser*innen sind und so den Kreislauf zwischen Literatur und Leben befeuern.

Ilse Kilic, *1958 in Wien, lebt im Fröhlichen Wohnzimmer. Prosa, Lyrik, Songs, Zeichnungen, Filme; Herausgabe der Edition Das fröhliche Wohnzimmer. Zuletzt: Die Nacht ist dunkel, damit die Sterne sich zeigen. Gedichte (2020).