Herzlich willkommen!

Alle Veranstaltungen können Sie weiterhin ohne Anmeldung besuchen oder via Live-Stream mitverfolgen. Ab 1.10. sind Antigentests sowie Selbsttests für den Veranstaltungsbesuch nicht mehr zugelassen. Bitte beachten Sie auch die verkürzte Gültigkeitsdauer von PCR-Tests (48 Stunden). Das Tragen einer FFP2-Maske ist während des gesamten Aufenthalts verpflichtend.

Montag, 18. Oktober
19:00
Seda Tunç welch edition mosaik
Luis Stabauer UND Podium Porträt 105
Peter Paul Wiplinger
AUSKLANG
AUSSICHTEN
Gedichte 2010–2020. Löcker Verlag
Gedichte 2020-2021. Löcker Verlag
Georg Bydlinski Flüchtiges Fest Mit Offsetfarblithografien von Michael Roher. Edition Thurnhof
Claudia Kohlus Gedankenkartograf Edition Melos
Jopa Jotakin im darknet sind alle katzen miau edition zzoo
Johannes Tröndle MODERATION
MEHR ...
Mittwoch, 27. Oktober

Stadler Quartett

KAMMERMUSIK

20:00
Stadler Quartett
Frank Stadler Violine
Izso Bajusz Violine
Predrag Katanic Viola
Florian Simma Violoncello
Alexandra Karastoyanova-Hermentin, Mieczysław Weinberg
MEHR ...
Die Gründung der Linzer Literaturzeitschrift neue texte 1968 durch deren Herausgeber und wichtigen österreichischen Vertreter der konkreten Poesie Heimrad Bäcker fällt in eine Phase der Weiterentwicklung dieser seit den 1950er Jahren sich formierenden literarischen Strömung hin zu erweiterten experimentellen Formen: »Einer Dichtung und Poetik des Experiments im Umbruch von konkreter zu visueller und konzeptioneller Poesie bildete Bäckers Zeitschrift ›neue texte‹ ein Publikationsorgan, das neben international arrivierten Autoren auch jüngere und (damals) unbekannte präsentierte, neben dogmatisch am Begriff des konkreten Texts orientierten Arbeiten auch solche publizierte, die auf Transgression der Gattungen und Genres setzten oder auf traditionelle Formen zurückgriffen, indem sie diese aus dem Geist des Experiments umbewertend reanimierten.« (Eder, 1999, S. 114)
Mehr ...

rückblick

Teresa Präauer über Ágota Kristóf am 14.9.

Sophie Abraham am 1.10.