blog

Stadt und Rand. Florian Neuner, Elisabeth Wandeler-Deck

Blog, 9. Juni 2021
Umherschweifen und Würfelwurf sind zwei Methoden, die Routinen der Bewegung in Städten und anderen gebauten Umgebungen zu umgehen, sie zu überlisten. Elisabeth Wandeler-Deck würfelt sich durch die Kleinstadt Visby auf Gotland und erhebt die Liste zum Ordnungsprinzip ihres Textes »Visby infra-ordinaire«, der ihre Reise vorbereitet, begleitet, reflektiert. Einen kurzen, um ein Foto der Autorin ergänzten Textauszug lesen Sie hier. Florian Neuner hat für »Rost. Eine psychogeographische Expedition« den Rust Belt im Nordosten der USA durchwandert. Eine kleine Auswahl an Fotografien, die dabei entstanden sind und die insbesondere Schrift in der Stadt dokumentieren, hat er für diesen Blog zur Verfügung gestellt.

Elisabeth Wandeler-Deck


copyright_Elisabeth Wandeler-Deck.jpg
© Elisabeth Wandeler-Deck

2.1.2    Ich beschliesse, möglichst alle Parkbänke in der Stadt Visby fotografisch zu dokumentieren.

2.1.3     Es liesse sich eine Serie der Schattenwürfe dieses heissen und klaren Sommerlichts, etc.


2.1.3.1.1     Securitas 071-767000.

2.1.3.1.2     P-fillständ erfordres.


2.2
  Neben dem roten Teppich, den man betreten mag, um sich dem ziemlich hohen und eher weiten Portal zu nähern, nur um zu erfahren, dass die Tür bis auf weiteres keinen Zugang zu Sammlung und Bibliothek gestattet, in Rückenansicht ein Mann und eine Frau, mit Blicken, so scheint es, die Beschaffenheit des Verputzes, ein sanftes Gelb, mag sie zu ihm, er sich gesagt haben, ein Materialeffekt. Das Licht der Maueröffnung, in welche die prächtige, doch einfach ausgestaltete zweiflüglige Tür eingelassen ist, erscheint weiss getüncht. Das Morgenlicht, den Schatten abzulesen, lässt das Weiss, Kalkweiss eher als Weiss eines Dispersionsauftrags, heftiger als noch vor einer halben Stunde hervortreten, sich vom Maisgelb des Mauerwerks abheben etc. Zwei Wandleuchten, schwarz, beidseitig angebracht. Zwei Zementbehälter, mit Erde gefüllt, lila Sommerblumen, kein Lavendel. Weitere Details, Nuancen von Grau, Kies, Bodenplatten decken eine Regenrinne ab, die, parallel zum roten Teppich und senkrecht zur Fassade des Gebäudes bei anderem Wetter das Wasser vom Dach, ist anzunehmen, vom Mauerwerk und vom Zugang zum Haus wegführt.

2.2.1     Unnütz. Das Unnütze. Was soll das alles. Nutzbarkeiten. Servitute. Servietten, auch so etwas. Der rote Teppich die Vorlage für dies und das. Pause.

Quelle: Elisabeth Wandeler-Deck: Visby infra-ordinaire. listen, würfeln, finden. edition taberna kritika 2018, S. 62-63.


Das Buch ging aus einer Kooperation der beiden Künstlerinnen Elisabeth Wandeler-Deck, Sprache, und Margrit Schenker, Musik, in Visby, Gotland, Schweden, hervor. Der Begriff »infra-ordinaire« geht auf Georges Perec zurück.


Florian Neuner

Die Rechte an den Fotografien liegen beim Autor.

Over-the-Rhine, Cincinnati


Detroit

Detroit

Detroit

Detroit

Detroit


Cleveland

Cleveland