programm

Donnerstag, 21. Oktober 2021

21 Jahre zeitzoo – Die Evolution geht zu weit!

LITERATUR ALS ZEIT-SCHRIFT

19:00
Christine Huber
Michaela Hinterleitner
Grzegorz Kielawski
Nikolaus Scheibner
Lesungen
Anschließend: Lena Brandauer im Gespräch mit Nikolaus Scheibner

zeitzoo fordert Lese- und Sehgewohnheiten heraus. Wer Affirmation oder Zerstreuung sucht, wird hier kaum fündig werden. Denn die zur Einstimmigkeit verpflichtete Redaktion setzt sich durchwegs aus Autor*innen zusammen, die ehrenamtlich und damit frei von kommerziellen Begehrlichkeiten, frei nach Werner Herbst, die »angenehme Enttäuschung« suchen: Das Widerständige, das Visionäre und die Restunergründlichkeit.

zeitzoo ist aber auch Kommunikationszusammenhang, Lesungsveranstalterin, Initiatorin medienübergreifender Projekte, sowie der edition zzoo, des Hörbuchlabels audiobeans und der Evolutionsbibliothek im WUK. Letztere steht mit Verlagen und Zeitschriften jenseits des eigenen Tellerrands in regem Austausch und pflegt einen umfangreichen Leihbestand zeitgenössischer Avantgardeliteratur (geöffnet: Mo–Do 15–18 Uhr; 9.,Währinger Straße 59).
zeitzoo-Redaktion

Christine Huber, *1963 in Wien, wo sie lebt. Lyrikerin. Publikation zuletzt: sand im gegenschuss (2015). In Vorbereitung: mitten in dem rest (Arbeitstitel; edition zzoo, 2022).

Michaela Hinterleitner, *1979 in Wien. Autorin und Performerin. Schreibt Lyrik und Prosa. Studium der Theater-, Film- und Medienwissenschaft. GAV- und zzoo-Mitglied. Zuletzt erschien Räuber der Meere (2017).

Grzegorz Kielawski, *1981 in Wałbrzych/Polen, lebt in Wien. Autor und mit Alex Bayer Filmemacher bei WIDOK. Zuletzt: Hat Was in: Je schneller man sich bewegt, desto langsamer vergeht die Zeit (2021). 

Nikolaus Scheibner, *1976 in Wien, Dichter und Verleger, GAV- & WUK-Mitglied sowie Obmann von zzoo – Verein für Leguminosen & Literatur. Zuletzt: Die Badewanne als Kriegsgerät. Gedichte (2017).

oktober 2021
november 2021
dezember 2021