programm

Montag, 27. Februar

Wandeln & Handeln:
Zwei Werkgänge in 4 Stationen

114. AUTORINNENPROJEKT

19:00
Petra Ganglbauer
Ilse Kilic Doppelconférence mit Lesungen

Anhand der bisherigen Arbeiten von Petra Ganglbauer und Ilse Kilic führt der Abend von einer Lebens- und Arbeits-Station zur nächsten und umfasst sowohl Initialreize als auch Andockstellen für das Schreiben und das Handeln. In Form einer Doppelconférence, unterbrochen von Kürzestlesungen und intermedialen Exkursen, erörtern die Autorinnen künstlerische Suchbewegungen, gesellschaftliche Zuschreibungen und politisch-poetische Spannungsfelder, in denen sie sich beweg(t)en, ebenso wie Begegnung und Austausch mit Künstlerkolleg*innen. Im Fokus stehen außerdem Vernetzungsstrategien, multimediale Zugänge und kulturpolitisches Engagement.

P. Ganglbauer, I. Kilic

Petra Ganglbauer, *1958, Lyrik, Prosa, Hörstücke, Essays, intermediale Projektkonzeptionen. Leitung Lehrgang ›Schreibpädagogik‹. Lektorin für kreatives Schreiben an der Univ. Graz, 2021. Zuletzt: Die Tiefe der Zeit (2021).

Ilse Kilic, *1958, gem. mit Fritz Widhalm seit 1984 Teil des Fröhlichen Wohnzimmers. Prosa, Lyrik, Songs, Zeichnungen, Filme; seit 2019 Präsidentin der GAV. Zuletzt: Fadenspannung. Eine Verbündung (2021).