programm

Donnerstag, 30. März 2023

Paul Divjak, Thomas Sautner, Egyd Gstättner

19:00
Paul Divjak Ich liebe Österreich, Österreich ist meine Lieblingsstadt Mit einem Nachwort von Franzobel. Ritter Verlag
Thomas Sautner Nur zwei alte Männer Roman. Picus Verlag
Egyd Gstättner Ich bin Kaiser Österreichische Erzählungen. Picus Verlag
Markus Köhle MODERATION

Paul Divjak experimentiert mit den Irrungen Künstlicher Intelligenz und entstellt »Österreich« mittels Fehlübersetzungen zur Kenntlichkeit. Dabei bedient er sich einschlägiger Zitate aus Literatur, Politik und Gesellschaft, die er mit Google-Translate mehrfach ins Thailändische und wieder rückübersetzt.
Nur zwei alte Männer sind Joseph Wasserstein und Hakim Elvedin, ein ehemaliger Starfotograf und ein Tänzer, die den Lebensabend in ihren Ottakringer Gärten verbringen. Thomas Sautner lässt sie mit viel Witz über das Altern, Freundschaft und ein Wien zwischen Okzident und Orient parlieren.
Altbekannt, aber in satirischem Licht zeigt sich das Figurenpersonal in Egyd Gstättners tolldreisten Erzählungen: Canetti, Musil oder Bernhard haben ihren Auftritt. Durch Groteske und Übertreibungskunst brechen die Texte mit österreichischen Mythen.

Paul Divjak, *1970; Autor, Konzeptkünstler, Filmemacher, Musiker. Zuletzt: Gespannte Gesichter und Die Trauer in den Fingerspitzen. Bemerkungen zu zwei Phänomenen (2020), Der parfümierte Mann. Sachbuch (2020).

Thomas Sautner, *1970; Journalist. Schriftsteller, Essayist. Zuletzt: Die Erfindung der Welt. Roman (2021).

Egyd Gstättner, *1962; Schriftsteller, Publizist. Zuletzt: Klagenfurt. Was der Tourist sehen sollte (2020).

Markus Köhle, *1975; Autor, Poetry-Slammer. Zuletzt: Das Dorf ist wie das Internet, es vergisst nichts (2023).

mai 2024
juni 2024
juli 2024