Für Einträge vor dem 1. Jänner 2021 besuchen Sie bitte unser Archiv unter archiv.alte-schmiede.at.

programm

Donnerstag, 11. November 2021

Ayelet Gundar-Goshen

BUCH WIEN

19:00
Ayelet Gundar-Goshen Wo der Wolf lauert Roman. Aus dem Hebräischen von Ruth Achlama. Verlag Kein & Aber
Markus Köhle DEUTSCHSPRACHIGE LESUNG
Sharon Nuni DOLMETSCHERIN
Johanna Öttl MODERATION

zweisprachige Veranstaltung hebräisch/deutsch

Eine israelische Familie in der US-amerikanischen Diaspora, ökonomisch abgesichert, ausgewandert, um dem Sohn Adam ein Leben fernab der Kriege der Region zu ermöglichen. Unvermittelt bricht Gewalt in ihren Alltag ein, als in der lokalen Synagoge ein antisemitisches Attentat verübt wird. Infolge des Ereignisses nimmt Adam gemeinsam mit anderen Jugendlichen begeistert an Nahkampftraining teil – ausgehend von diesen Verkettungen reflektiert Wo der Wolf lauert Bilder vom ›wehrhaften Judentum‹, von zeitgenössischem Antisemitismus, außerdem von Rassismus und der biblischen Erzählung von Kain und Abel.

Ayelet Gundar-Goshen, *1982 in Tel Aviv, wo sie lebt. Studium der Psychologie in Tel Aviv, danach Film und Drehbuch in Jerusalem. Sie arbeitet als klinische Psychologin, schreibt Drehbücher und Prosa. In Übersetzung erschienen die Romane Eine Nacht, Markowitz (2013), Löwen wecken (2015) und Lügnerin (2017).


In Zusammenarbeit mit BUCH WIEN und der Botschaft des Staates Israel