Für Einträge vor dem 1. Jänner 2021 besuchen Sie bitte unser Archiv unter archiv.alte-schmiede.at.

programm

Dienstag, 9. November 2021

Wandern, Wandlung, Wandeln

//LYRIK

19:00
Yevgeniy Breyger Gestohlene Luft kookbooks
Franziska Füchsl
Verena Gotthardt lesen aus aktuellen Arbeiten
Verena Stauffer MODERATION

Ein Abend der Verwandlung. Yevgeniy Breyger präsentiert sein Buch Gestohlene Luft, liest aus seinen Zyklen, die sich durch eine doppelte Verwandlung auszeichnen. Steine können wandern, Sterne werden zu Gesichtern, das Wirkliche wird zum Traum, der Albtraum wirklich. Im Anschluss stellt Franziska Füchsl einen Zyklus vor, ein Lied, das in noch nie dagewesener Form oberösterreichischen Dialekt mit einer Fremdsprache vermischt – ein seltenes und auch seltsames Hörabenteuer. Verena Gotthardt wird Gedichte vortragen, die auch vom Wandern handeln, Gedichte, die sich gerade durch ihre Reduktion auszeichnen. Kleine Wortgebilde wandeln, werden zu großen Bildern und wirken lange nach.

V. Stauffer

Yevgeniy Breyger, *1989, lebt in Frankfurt am Main. Studium an der Universität Hildesheim, am Deutschen Literaturinstitut Leipzig und an der Hochschule fur Bildende Kunste/Städelschule in Frankfurt am Main. Zuletzt: flüchtige monde (2016).

Franziska Füchsl, *1991 in Putzleinsdorf/OÖ, lebt in Wien und Kiel. Studierte Anglistik und Deutsche Philologie in Wien sowie Sprache und Gestalt in Kiel. Zuletzt: rätsel in großer schrift (2018), My Haarschwund und Tagwan (beide 2020).

Verena Gotthardt, *1996 in Klagenfurt, lebt in Wien. Studium der bildenden Kunst/Fotografie in Wien. Auf Slowenisch erschien der Gedichtband Najdeni nič (dt. Gefundenes Nichts, 2013), auf Deutsch die Erzählungen herausgehen (2018).

Verena Stauffer, *1978 in Kirchdorf a. d. Krems, Studium der Philosophie in Wien, Leondinger Akademie für Literatur. Bislang erschien: Zitronen der Macht. Gedichte (2014); Orchis. Roman (2018); Ousia. Gedichte (2020).