Für Einträge vor dem 1. Jänner 2021 besuchen Sie bitte unser Archiv unter archiv.alte-schmiede.at.

programm

Montag, 8. Februar 2021

Erwin Einzinger liest Hans Eichhorn

DICHTER LIEST DICHTER

19:00
Erwin Einzinger
liest
Hans Eichhorn

Seit seiner ersten Buchveröffentlichung, dem 1993 erschienenen Gedichtband Das Zimmer als voller Bauch, in dem der Literaturkritiker Peter Hamm ein Lebensgefühl »zwischen Staunen und Panik und nicht ganz Dazugehören« zur Sprache gebracht sah, hat Hans Eichhorn mehr als dreißig weitere Bücher veröffentlicht, in denen er konsequent auf Fiktionen und Erzählkonventionen verzichtet und stattdessen das Nichtwissen, das Zögern und versuchsweise Vorantasten als den eigentlichen Antrieb für sein Schreiben gesehen hat. Dabei spielt das Prinzip der Wiederholung und des Schürfens und Vertiefens vor allem in der Prosa eine Rolle, während seine Lyrik oft Augenblicksnotate und Impressionen aus der unmittelbaren Umwelt komprimiert und etliche Sammlungen von Dramoletten sprachlichen Aberwitz und die Tücken des Aneinander-Vorbeisprechens thematisieren.

E. Einzinger

Als langjähriger Freund und Weggefährte wird Erwin Einzinger knapp ein Jahr nach Hans Eichhorns Tod einen Überblick über dessen literarische und bildschöpferische Arbeit sowie über etliche Gemeinschaftsprojekte geben.

Erwin Einzinger, *1953 in Kirchdorf an der Krems; Schriftsteller und Übersetzer aus dem Englischen (u.a. John Ashbery, Robert Creeley). Zahlreiche Romane, Gedicht- und Erzählbände – zuletzt u.a.: Ein kirgisischer Western. Roman (2015); Das Wildschwein. Arabesken (2018).

Hans Eichhorn, *1956 in Vöcklabruck (OÖ), 29.2.2020. Studium der Religionspädagogik in Salzburg, ab 1983 Fischer am Attersee, ab 1993 Autor. Bücher (Auswahl): Höllengebirge. Miniaturen (1995); Petruskomplex. Gedichte (1998); Plankton. Szenen, Mikrogramme (1999); Circus Wols (2000); Unterwegs zu glücklichen Schweinen. Gedichte (2006); Der Wille zur Arbeit. Dramolette (2006); Die Liegestatt. Manifest (2008); Das Fortbewegungsmittel (2009); Und alle Lieben leben. Prosa (2013); Herbstsonate. Langgedicht (mit Erwin Einzinger, 2016); Im Ausgehorchten. Gedichte (2017); FAST das Große Haus. Wiederholungen (2020); Ungeboren. Prosa (2020); Nur mehr das Blühen. Gedichte (2020).